Eine Shisha ist im Grunde wie eine chemische Waschflasche aufgebaut und besteht aus mindestens vier Teilen. Dazu gehört ganz unten das Wassergefäß der Shisha. Dieses Gefäß wird Vase oder auch Bowl genannt. Oft ist es kunstvoll verziert und entweder aus Glas, Acryl oder aus Metall. Die Verziehrungen einer sind je nach Preis aufwändiger gestaltet.

Auf die Bowl wird dann die Rauchsäule gesteckt. Diese besteht normalerweise aus Metall, welches mit Messing oder Chrom beschichtet wird. Auch die Rauchsäule wird häufig verziert. Bei modernen Wasserpfeifen ist auch ein Druckventil an der Säule angebracht, um Rauch herauszublassen.

Der Topf bzw. Kopf wird auf die Säule gesteckt. Das Gefäß ist meistens aus Keramik, kann aber auch aus Glas, Metall oder Bimsstein bestehen. An der Unterseite sind Löcher für den Rauch gebohrt.

eine Shisha

An der Rauchsäule wird außerdem der Shisha Schlauch angebracht. Bei einigen Shishas können sogar mehrere befestigt werden. Der Shisha Schlauch wird meistens aus Leder oder Latex gefertigt und ist je nach Preis verziert.

Die Größe der Shishas sind sehr unterschiedlich und der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.