Nakhla Tobacco

Die Firma kommt aus Ägypten und wurde 1913 von Saleh Mohammed El Ibiary in seinem Geburtsort erbaut. Damals stellte sie einen unaromatisierten, starken und schwarzen Tabak (Mu'assal bzw. heute Zaghloul) her. 1955 übernahm sein Sohn Adel Ahmed Saleh El Ibiary die Fabrik. Heute ist die Firma einer der erfolgreichsten Shisha Tabak Hersteller. Der Export-Manager der Firma teilte 2006 mit, dass der Exportanteil nach Deutschland etwa 1% beträgt.

Al Fakher

Diese Shsiha Tabak Firma gehört auch zu den größten Produzenten des Nahen Ostens. Sie untersteht einer großen internationalen Tabak- und Zigarettenfirma. Erst seit 1999 wird Shsiha Tabak in Adschman hergestellt. Der Name der Firma „Al Fakher“ bedeutet übrigens „das Ausgezeichnete“. In Deutschland darf der Tabak wegen des hohen Feuchtmittelanteils nicht öffentlich im Originalzustand verkauft werden.

Soex

Der indische Tabakhersteller stellt einen Tabak ohne Nikotin für Shisha her. Als Tabakersatz wird Zuckerrohr verwendet. Für Shisha produziert die Firma seit 2003 Tabak und liefert in 75 Prozent aller Länder der Erde

Şerbetli

Die türkische Firma bietet seit November 2005 auch in Deutschland Shisha Tabak an. Der Tabak ist einer der Stärksten und eher fester als Andere. Das Besondere an der Firma ist, dass sie neben den üblichen 200-Gramm-, 100-Gramm,- und 50-Gramm-Packungen auch eine 10-Gramm-Probepackung anbietet.